ebase Wertpapierdepot – Reduzierung der Transaktionsentgelte

Zum 01. Januar 2017 senken wir das Orderentgelt für das ebase Wertpapierdepot und können damit noch attraktivere Konditionen für Ihre Kunden anbieten.

Die Änderungen auf einem Überblick: 

Entgelt bisherEntgelt ab dem 01.01.2017

Orderentgelt für die Ausführung im Inland

0,35% des Ordervolumens
(min. 15,00 Euro
max. 90,00 Euro)

0,25 des Ordervolumens
(min. 9,90 Euro
max. 59,90 Euro)

Orderentgelt für die Ausführung im Ausland

0,35% des Ordervolumens
(min. 45,00 Euro
max. 150,00 Euro)

0,25% der Ordervolumens
(min. 45,00 Euro
max. 150,00 Euro)

Alle weiteren Entgelte, Zuschläge und Fremdspesen gemäß dem Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Wertpapierdepots und ebase Konten bleiben unverändert. 

Das geänderte Preis-und Leistungsverzeichnis (PLV) stellen wir Ihnen wie gewohnt Anfang Januar 2017 im Formularcenter Ihres Vermittlerzugangs (eoP – ebase online Partner) zur Verfügung. Alternativ können Sie das PLV auch ab Januar unter www.ebase.com/Downloadcenter  unter dem Reiter „Vertragsunterlagen zu ebase Produkten“ abrufen.

Wie werden die Bestandskunden informiert?

Alle Bestandskunden mit einem Wertpapierdepot werden von uns über ihr Online Banking  informiert. 

Wir freuen uns Ihnen damit einen echten Mehrwert liefern zu können und  wünschen Ihnen viel Erfolg mit der Geldanlage Ihrer Kunden.