Fundresearch

Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

AXA IM: AXA IM Loan Fund knackt die 1-Milliarde-Euro-Marke

Der AXA IM Loan Fund, ein Flaggschiff-Darlehensfonds von AXA Investment Managers (AXA IM), hat eine wichtige Schallmauer durchbrochen. Ende Juni wurden in dem Fonds erstmals mehr als eine Milliarde Euro verwaltet. Damit stieg zugleich auch das Volumen des insgesamt über die Loan-Plattform von AXA IM gemanagten Vermögens auf 37 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2017).

Der im April 2010 lancierte Loan Fund zielt darauf ab, das Bedürfnis institutioneller Investoren wie Versicherungen, Pensionseinrichtungen und Family Offices nach Diversifikation ihrer Fixed-Income-Portfolios und hohen Erträgen zur Bedienung ihrer langfristigen Verbindlichkeiten zu erfüllen. Die Loan-Märkte in den USA und Europa weisen zusammen ein Volumen von rund 1,2 Billionen Euro auf und verfügen über eine entsprechende Markttiefe. (1) In der Vergangenheit haben Banken den Markt dominiert. Doch im Verlauf der auf die Finanzkrise des Jahres 2008 folgenden Verringerung ihres Verschuldungsgrades zogen Banken sich zunehmend zurück, so dass sich gute Möglichkeiten für institutionelle Investoren ergaben, sich in der Anlageklasse zu engagieren. Insbesondere die ersten Investoren, die diese Chancen wahrgenommen haben, und große Player konnten davon profitieren.

Die Sharpe-Ratio liegt bei 2,35

„AXA IM ist bereits seit 15 Jahren auf dem Loan-Markt aktiv und hat seitdem ein großes, global ausgerichtetes Geschäft in diesem Bereich aufgebaut“, erklärt Deborah Shire, Head of Structured Finance bei AXA IM. „Inzwischen haben wir über mehrere Marktzyklen hinweg und unter sehr unterschiedlichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gezeigt, dass wir nachhaltig und beständig Erträge für unsere Kunden erwirtschaften können.“ Die disziplinierte Herangehensweise von AXA IM an die Anlageklasse zeige sich auch darin, dass der Loan Fund seit seiner Lancierung keinen einzigen Kreditausfall zu verzeichnen habe und seine Sharpe Ratio bei einem beachtlichen Wert von 2,35 liege. „Unsere Fähigkeit, zusätzlich zu individuell verwalteten Mandaten große Flaggschiff-Fonds anzubieten, ermöglicht es uns, besonders gut auf die vielfältigen Bedürfnisse unsere Kunden einzugehen“, so Shire weiter. „In unserem Fonds sind gegenwärtig etwa 50 Investoren aus Europa und Asien engagiert. Etwa zwei Drittel davon nutzen mehr als eine Investmentlösung von AXA IM.“

Der Fonds investiert sowohl am Primär- als auch am Sekundärmarkt, um unter sämtlichen Marktbedingungen die bestmöglichen Resultate zu erzielen. Er strebt ein Durchschnittsrating im Bereich B+/BB- an. Das Fondsmanagement konzentriert sich vor allem auf europäische Unternehmen aus Wirtschaftszweigen, die es als widerstandsfähig einschätzt – etwa Telekommunikation, Lebensmittel oder Healthcare.

„Insbesondere im gegenwärtigen Umfeld nehmen viele unserer Kunden hierzulande Loans als gute Alternative zu Anleihen wahr“, erklärt Jörg Schomburg, Head of Institutional Sales bei AXA IM in Deutschland. „Dass Loans in der Regel variabel verzinst sind, macht diese Instrumente viel weniger anfällig für Zinsänderungsrisiken.“

Der AXA IM Loan Fund hat seit seiner Lancierung im April 2010 eine Gesamtrendite von 30,95 Prozent erzielt. (2) Auf Sicht von drei Jahren liegt die annualisierte Rendite bei 3,42 Prozent, auf Sicht von einem Jahr bei 3,84 Prozent. (3) Die Volatilität des Fonds lag im vergangenen Jahr bei 1,39 Prozent.

AXA IM hat im Jahr 2000 eine eigene globale Plattform für Loans innerhalb des Structured Finance Teams etabliert. Für letzteres arbeiten unter anderem 89 Experten für Credit Research, Portfoliomanagement und Strukturierung in Paris, London und New York. Das Loans-Team allein verwaltete Ende Juni etwa 10 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2017). Es hat seit dem Jahr 2000 in mehr als 1.000 Loans investiert und weist einen soliden Track Record über verschiedene Kreditzyklen hinweg auf.

Die komplette Pressemeldung als PDF-Dokument.

____
1) Quelle: Credit Suisse, 31. Dezember 2015 (Welli in Bezug auf den europäischen Markt und LLI in Bezug auf den US-Markt). Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

2) Annualisierte Nettoperformance in Euro zum 30. Juni 2017. Quelle: AXA IM. Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

3) Annualisierte Performance zum 31. Mai 2017. Diese Angaben sind vergangenheitsbezogen und bieten keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

powered by
€uro FundResearch