Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

BNP Paribas: Halbjahresausblick - Weiterhin Chancen bei Aktien

Daniel Morris, Chief Market Strategist bei BNP Paribas Asset Management, blickt weitgehend optimistisch auf das nächste Halbjahr. In seinem ausführlichen Kommentar erklärt er, womit Investoren rechnen müssen.

Zunächst schaut Daniel Morris in die USA: „Die US-Wirtschaftserholung dürfte angesichts der anhaltenden Impfungen, der fiskalischen Unterstützung und des Beschäftigungszuwachses weiter an Dynamik gewinnen.“ US-Staatsanleihen steht er aber skeptisch gegenüber. „Wir glauben, dass die Rallye der US-Treasury-Renditen übertrieben ist, und erwarten für den Rest des Jahres höhere nominale Renditen. Im Gegensatz zum ersten Quartal gehen wir jedoch davon aus, dass der Anstieg in erster Linie von höheren Realzinsen und nicht von Inflationserwartungen getrieben sein wird.“

Kommt die Zinserhöhung in den USA? „Eine hawkischere Fed reduziert die Inflation und die realen Renditeprämien bei längeren Laufzeiten und erhöht die Wahrscheinlichkeit früherer – aber begrenzterer – Zinserhöhungen.“

Wie sieht es in Europa aus? Für Daniel Morris war das Ergebnis der EZB-Strategieüberprüfung enttäuschend. „Es gibt keine Absicht, eine Überschreitung der Inflationsrate anzustreben. Es fehlt ein Gefühl der Dringlichkeit.“

Den Aktienmarkt sieht weitgehend Morris positiv: „Der Ausblick für Aktien bleibt dank einer soliden Wirtschaft und eines starken Gewinnwachstums gut. Wir gehen davon aus, dass die Renditen stärker variieren werden, abhängig von verschiedenen Komponenten der Nominalzinsen.“

Dennoch sollten sich Investoren auch mit Risiken beschäftigen: „Ein Hauptrisiko für unseren Ausblick bleibt das Auftreten einer impfstoffresistenten Covid-Variante, die zu einer erneuten Verhängung von Lockdowns führen könnte.“ Denn „der Wettlauf zwischen Virusvarianten und Impfstoffen ist in vollem Gange“.

Lesen Sie den gesamten Halbjahresausblick im englischen Originaldokument mit Diagrammen hier: https://docfinder.bnpparibas-am.com/api/files/F290D436-4693-4F78-8274-7AE97EF19AEC.


Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und basieren auf den verfügbaren Informationen, womit sie ohne vorherige Ankündigung geändert werden können. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

powered by
€uro FundResearch