Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Der Bond-King dankt ab

Bill Gross, der “König der Anleihen” und Mitgründer von Pimco, nimmt seinen Abschied vom Investment-Business. Mit 74 Jahren geht eine der bekanntesten Figuren der Fondsbranche in den Ruhestand.

Als Gross im Alter von 35 Jahren zusammen mit Jim Muzzy und Bill Podlich ein Total-Return-Modell für festverzinsliche Wertpapiere entwickelte, begann eine der schillerndsten Karrieren in der Investmentbranche. Der neu gegründete Asset Manager Pimco sammelte 1971 knapp 12 Millionen US$ ein – das entspricht nach Inflation heute 74 Millionen US$. Aber Gross konnte das verwaltete Vermögen seines Flaggschiff-Fonds, des Pimco Total Return, bis zum April 2013 auf über 293 Millionen US$ anheben. In derselben Zeit stiegen die Assets under Management von Pimco auf über zwei Billionen US$. 

Doch auf den langen Anstieg folgte ein jäher Fall: Nachdem die Performance seines Fonds zurückging, zogen Investoren innerhalb von eineinhalb Jahren mehr als neunzig Milliarden US$ ab. Gross musste Pimco im Zwist verlassen, als er sich mit CEO Mohamed El-Erian überwarf. Das Fondsvolumen des Total Return Fonds brach ungebremst weiter ein. Heute verwaltet der Fonds nur noch knapp 65 Milliarden US$ und schaffte es 2018 nicht mehr, mit einer Performance von -0,28 % seine Benchmark zu schlagen.

Im September 2014 wechselte Gross von Pimco zu Janus Henderson und übernahm dort den Global Unconstrained Bond Fund. Hier, sagte er bei seinem Eintritt, sei er am richtigen Platz angekommen – zum richtigen Zeitpunkt sowohl in seiner Karriere als auch in seinem Leben. Janus Henderson erhoffte sich vom “Bond King” mehr Aufmerksamkeit für seine Anleihen-Produkte, doch Gross’ Stern war schon am verblassen. Dem einstigen Star der Szene gelang es nicht mehr, an seine vorherigen Erfolge anzuknüpfen. Der Global Unconstrained Bond Fund hat in den vergangenen drei Jahren nur jeweils 0,95 % gebracht – weniger als 90 Prozent der Peer Group bei Morningstar; das Fondsvolumen hat sich seit 2017 knapp halbiert.

Nun beendet Bill Gross nach fast vierzig Jahren seine Karriere. Mit ihm geht einer der großen Protagonisten der Branche, der, wie es das Wall Street Journal formuliert, für den “Niedergang der Manager steht, die versprachen, sie könnten den Markt schlagen”. Doch sein Wirken hat auch vielen Anlegern hohe Profite gebracht. “Ich kenne niemanden, der für mehr Leute mit Fixed Income mehr Geld verdient hat als Bill Gross”, erklärt der ehemalige Pimco-MD Scott Simon.

Gross wird Janus Henderson am 1. März verlassen und sich ins Privatleben zurückziehen. Seine Nachfolge tritt Nick Maroutsos an.

powered by €uro FundResearch