Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Euro Fund Forum: Investieren in Schwellenländer

Die UBS Asset Management ist das Fondshaus der Schweizer Großbank UBS Group AG. Mit Assets under Management in Höhe von mehr als 677 Milliarden Euro ist die UBS der größte Investmentfondsmanager in der Schweiz

Über die Alpenrepublik hinaus ist die UBS Asset Management in 23 weiteren Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt über 3600 Angestellte. Wenn man die verwalteten Vermögen der UBS Group AG miteinbezieht, so kommt der Konzern auf ein verwaltetes Vermögen von mehr als 3,1 Billionen US-Dollar und erreicht mit dieser Summe den dritten Platz der weltgrößten Asset-Manager.

Emerging Markets bieten heute trotz – oder gerade wegen – der Kursrückgänge in der ersten Jahreshälfte interessante Einstiegschancen, wie Uwe Röhrig betont. Er ist Equity Strategist bei UBS Asset Management und erklärt die Perspektiven des UBS Global Emerging Markets Opportunity folgendermaßen: „Aktien aus den Emerging Markets haben ein höheres Risiko als solche aus den entwickelten Märkten, das ist ganz klar.“ Aber diese Aktien seien auch keine esoterische Assetklasse, sondern es handle sich bei ihnen um „erwachsene“ Kapitalanlagen.

„Natürlich gibt es Unterschiede zu den Aktien aus den westlichen Indi- zes. Das fängt an bei der Transparenz der Unternehmensdaten, geht über das Risiko der lokalen Währung und der Corporate Governance bis hin zu den Besitzverhältnissen – gerade in China ein interessantes Thema – und der Frage, wie der Aktionär in den einzelnen Ländern rechtlich behandelt wird. Und natürlich ist die Volatilität entsprechend höher als in den entwickelten Ländern.“

Allerdings hat in diesen Volkswirtschaften ein großer Wandel stattgefunden: In China macht der Dienstleistungssektor heute 50 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aus, wohingegen es vor zehn bis 20 Jahren noch primär um Exporte und Rohstoffe ging. Die Emerging Markets werden langsam erwachsen.

Diese Länder sind Teil der Weltkonjunktur, sie sind mit dieser verzahnt und in sie integriert. Emerging Markets sind auch mehr als Argentinien, Russland oder die Türkei. Ein Investment in einen Emerging- Markets-Aktienfonds kann somit als interessante Beimischung die Ertragschancen der jungen, aufstrebenden Märkte in Asien oder Lateinamerika im Portfolio aktivieren.

powered by €uro FundResearch