Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Fokus auf konstante Gewinne

Das Investmentteam des AB Concentrated Global Equity Portfolio ist wählerisch: Nur etwa 30 Aktien finden dort Aufnahme. Grund ist der kompromisslose Fokus auf Unternehmen, die ihre Gewinne stetig steigern können.

Während globale Aktien insgesamt trotz erheblicher Schwankungen in diesem Jahr kaum von der Stelle kommen (0,43 Prozent Anstieg für den MSCI World Index), gelang dem Fonds ein Ertrag von 7,3 Prozent seit Jahresbeginn (Anteilklasse A, jeweils per 17.07.2018, nach Abzug von Gebühren). 

Doch nicht nur kurzfristig kann der Fonds Erfolge vorweisen, auch auf lange Sicht hat das erfahrene Team um Fondsmanager Mark Phelps gute Arbeit geleistet – und das in den verschiedensten Marktumfeldern. „Wir sind nicht blind für politische und gesamtwirtschaftliche Entwicklungen. Aber unserer Überzeugung nach gründet sich langfristiger Anlageerfolg vor allen Dingen auf Unternehmen, die auch bei nachlassender konjunktureller Dynamik ihre Strategie durchziehen und somit häufig hohe Gewinne erwirtschaften können“, erklärt Phelps.

Phelps sowie sein Co-Manager Dev Chakrabarti und das umfangreiche Team von Analysten suchen stets nach Qualitätsunternehmen mit Faktoren, die in erster Linie das Umsatzwachstum antreiben. Zu diesem Zweck erarbeitet das Team für jedes Unternehmen auf fünf Jahre ausgelegte Prognosen, um die Nachhaltigkeit eines Wachstums von mehr als zehn Prozent seriös einschätzen zu können. Jene Unternehmen, die diese hohe Hürde überspringen können, sind meist weniger zyklisch und haben typischerweise branchenführende Marktpositionen inne. Ebenfalls wichtig für Phelps’ Team ist überzeugendes Management, das auf der Grundlage konservativer Rechnungslegung kontinuierlich solide Finanzdaten generiert.

Aktuell finden sich zahlreiche Technologietitel im Portfolio, da dieser Sektor weiterhin robustes Wachstum aufweisen kann. Jedoch wird auch hier sehr selektiv vorgegangen. Top-Positionen sind der US-Broker Charles Schwab, das Kreditkartenunternehmen Mastercard und der Tierarzneimittelhersteller Zoetis.

Die USA machen mit rund 53 Prozent des Fondsvolumens den größten Anteil am Portfolio aus, gefolgt von Japan, Großbritannien und China.

powered by €uro FundResearch