Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Frisches Geld für junges Gemüse

Mit einer Handelsplattform für Anteile und Darlehen will German Startups Group junge Wachstumsunternehmen mit Kapital versorgen und Investoren die Möglichkeit bieten, sich ab 200.000 Euro an Startups zu beteiligen.

Die Deutsche German Startups Market bietet seit vergangener Woche den Zugang zu einer Handelsplattform, auf der Startup- oder VC-Fonds-Anteilseigner ihre Anteile anbieten. Unter der Adresse german-startups.market/deals werden zur Zeit 13 Beteiligungsofferten gelistet. Registrierte Anleger können sowohl Anteile an Startups als auch sogenannte Venture Loans erwerben – private Darlehen, die mit zehn Prozent und mehr verzinst werden.

Die Mindestzeichungssummen bei Anteilen und Darlehen betragen jeweils 200.000 Euro, die von den Unternehmen nachgefragten Volumina liegen zwischen einer halben und sechs Millionen Euro. Am Online-Optiker Mr. Spex können sich Investoren mit knapp drei Millionen Euro beteiligen, am Cloud-Lösungsanbieter Owncloud mit einer eine Million Euro.

Außerdem sammelt eine eigens gegründete Asset-Management-Tochter von GS-Market auf der Plattform derzeit 50 Millionen Euro für einen sogenanntent Secondary Fund. Auch hier können Anleger ab 200.000 Euro einsteigen.

German Startups Market bezeichnet sich selbst als "Online Matchmaking-Plattform für Anbieter und Nachfrager von Secondary Shares an deutschen Startups". Man wolle Verkaufsinteressenten von Startup-Anteilen mit qualifizierten Anlegern zusammenbringen, um "Liquidität für solche bisher weitgehend illiquiden Anteile" zu schaffen.


powered by
€uro FundResearch