Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Kein gutes Jahr für Anleihefonds

2018 erweist sich als wenig optimal für Anleihefonds. Fast alle Anleiheklassen unterperformen auf Jahressicht. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Wer vor zwölf Monaten in Aktien- oder Immobilienfonds investiert hat, darf sich über eine Rendite weit über der Inflationsrate freuen. Aktienfonds brachten Anlegern gut sieben Prozent ein. Immobilienfonds immerhin über drei Prozent. Mischfonds liegen zwar noch im positiven Bereich, doch mit gut einem Prozent fällt die Wertsteigerung eher mager aus.

Düsterer sieht es dagegen bei Anleihefonds aus. Sie fallen gegenüber den übrigen Fondsklassen deutlich ab. Allein Wandelanleihen stechen positiv heraus. Besonders beliebt waren in den letzten zwölf Monaten gemischte Anleihen. Im Unterschied dazu verzeichnen Unternehmensanleihen starke Abflüsse. Auf Länderebene dominieren die USA den Anleihemarkt. Trotzdem zogen Anleger in großem Stil Kapital aus nordamerikanischen Fonds ab. Wiederentdeckung feierten dagegen die Emerging Markets. Hier wuchs das Volumen von Anleihefonds kräftig. Das zeigt eine globale Gesamtmarkt-Auswertung des Datenspezialisten Mountain View aus Österreich.

Großes Minus

In ihrem Anleihen-Report geben die Österreicher einen detaillierten Überblick des aktuellen Gesamtmarktes von Anleihefonds. Für Anleihe-Investoren brachten die letzten zwölf Monate kaum Grund zur Freude. Unternehmensanleihen, Staatsanleihen sowie Insurance Linked Securities fielen zum Teil deutlich ins Minus (Abb. 1).

Lichtblick: Wandelanleihen

Anleihefonds-Uebersicht
Anleihefonds-Uebersicht

Quelle: Mountain View

Allein Wandelanleihen erzielten ein Plus von 1,5%. Eine ähnliche Statistik weist der Länderüberblick aus. Von den erfassten Regionen und Ländern weist allein Japan eine positive Wertentwicklung von plus 0,57% auf. Alle anderen Länder und Regionen performen im Minus (Abb.2). Besonders drastisch fällt der Sinkflug bei Anleihen Emerging Markets (-3,8%) sowie der Kategorie Anleihen Lateinamerika (-5,5%) aus. 

Lichtblick: Japan

Länderüberblick 12 Monate
Länderüberblick 12 Monate

Quelle: Mountain View


Das größte länderspezifische Fondsvolumen vereinen zu Ende Juni Anleihefonds USA auf sich. Hier haben Anleger rund 400 Mrd. Euro allokiert. Auf den Plätzen dahinter folgen Deutschland und Großbritannien mit um die 90 Mrd. Euro (Abb. 3). 

Fondsvolumen: USA vorne

Fondsvolumen nach Ländern
Fondsvolumen nach Ländern

Quelle: Mountain View

Unter den Anleihefondskategorien behalten Staatsanleihen mit rund 480 Mrd. Euro die Nase vorn. Unternehmensanleihen sind die zweitstärkste Anleihekategorie mit ca. 40 Mrd. Euro weniger. Bankanleihen liegen mit etwa 230 Mrd. Euro auf Platz drei (Abb. 4).

Die Klassiker sammeln das meiste Kapital ein

Fondsvolumen Fonds-Kategorien
Fondsvolumen Fonds-Kategorien

Quelle: Mountain View

Trotz der schwachen Jahresleistung verzeichneten Anleihefonds Emerging Markets die größten Zuflüsse in den letzten zwölf Monaten – knapp 30 Mrd. Euro.

Gemischtes Bild im Kategorienvergleich

Über verschiedene Zeiträume hinweg präsentiert sich ein sehr uneinheitliches Performance-Bild der Anleihefonds-Kategorien. So stehen auf kurze Frist (6-12 Monate) Wandelanleihefonds ebenso weit oben (Asien, Global), wie unten (Europa). Mittelfristig (3-5 Jahre) liegen Unternehmensanleihefonds vorne (Europa, Global, Nordamerika). Staatsanleihen rangieren über beide Betrachtungszeiträume eher auf den hinteren Plätzen (Abb. 5).

Performance ranking
Performance ranking

Quelle: Mountain View

powered by
€uro FundResearch