Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Robeco: Verantwortung - Niemand kann die Klimarisiken ignorieren

Mit großem Einfluss ist viel Verantwortung verbunden. Heutzutage kann niemand die Klimarisiken ignorieren. Das gilt insbesondere für Anleger, weil sie die Möglichkeit haben, Geld dort arbeiten zu lassen, wo es einen Unterschied machen kann.

Tatsächlich ist es die Pflicht aller privaten Stakeholder des Sektors – groß und klein – die politischen Entscheider in ihren Bemühungen zur Begrenzung der globalen Erwärmung und des Klimawandels zu unterstützen. Diese gemeinsame Verantwortung ist ein zentrales Thema auf unserer neuen Climate Investing-Plattform.

In aller Kürze

  • Die Dekarbonisierung ist eine gemeinsame Aufgabe für die gesamte Menschheit
  • Kapitaleigner und Asset Manager sollten dabei eine führende Rolle übernehmen
  • Sie haben den Einfluss, Geld für den Wechsel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft bereitzustellen


Die Bekämpfung des Klimawandels ist eine gemeinschaftliche Aufgabe für die gesamte Menschheit. Regierungen stellen zwar letztendlich die Weichen, Anleger können – und sollten – aber auch eine führende Rolle übernehmen. Sie haben es in der Hand, Geld in die Unternehmen zu leiten, die im Hinblick auf den Klimawandel einen Unterschied machen. Zum Beispiel ist die Androhung von Desinvestitionen in Kombination mit aktivem Dialog besonders wirkungsvoll bei börsennotierten Unternehmen.

Kapitaleigner und Asset Manager erkennen ihre eigene Verantwortung immer mehr an. Nahezu ein Drittel aller globalen Anleger gibt an, dass „institutionellen Anlegern“ die größte Verantwortung für das Reduzieren von CO2-Emissionen zum Erreichen der Ziele des Pariser Abkommens zukommt. Nur zwei andere Stakeholder-Kategorien – Regierungen und Aufsichtsbehörden sowie börsennotierte und private Unternehmen – werden häufiger genannt.1

Eines der größten Risiken für Kapitaleigner und Asset Manager besteht darin, nicht die Chancen zu erkennen, die diese großen Themen bei der Schaffung einer nachhaltigeren Welt bieten. Die Suche nach Lösungen für Klimarisiken treibt die technologische Innovation mit beispielloser Geschwindigkeit voran. Wenn Anleger diese Chancen nicht durch Investitionen in nachhaltigkeitsbezogene Innovationen nutzen, schaden sie nicht nur ihrem Anlageergebnis.

„Wir dürfen nachhaltigkeitsbezogenes Investieren nicht mehr als Nische behandeln, sondern müssen uns voll darauf einlassen und zum Standard in unserer Geschäftsausübung machen“, meint der CEO von Robeco, Gilbert Van Hassel. „Dafür müssen wir als Branche zusammen handeln. Wenn wir nicht gemeinsam handeln, wird kein nachhaltigkeitsbezogenes Problem gelöst werden. Einen sicheren und gesunden Planeten schaffen wir erst dann, wenn nachhaltigkeitsbezogenes Investieren die Norm wird, und nicht mehr die Ausnahme ist.

Schwimmen auf der Netto-Null-Welle

Im Dezember 2020 hat sich Robeco verpflichtet, bis 2050 für das gesamte verwaltete Anlagevermögen Treibhausgasemissionen von netto null zu erreichen. Alle Unternehmen, deren Aktien oder Anleihen wir in unseren Portfolios halten, müssen dieses Ziel erfüllen, sie müssen also ihre Treibhausgasemissionen reduzieren und sich am Kohlenstoffausgleich beteiligen.

Um das zu erreichen, müssen sie große Veränderungen an ihren ökonomischen Modellen vornehmen, auch durch den Wechsel von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energiequellen. Eine Weg, auf dem Anleger sie beeinflussen können, ist der Unternehmensdialog. Robeco ist schon lange vom Unternehmensdialog als Treiber für positive Veränderungen überzeugt.

Alle unsere Investment-Teams orientieren sich an einer Roadmap, die erklärt, wie wir Anlagen im Wert mehrerer Milliarden Euro schrittweise dekarbonisieren wollen. Die in der Roadmap dargelegten Ziele umfassen auch die Reduzierung der Portfolio-Emissionen mithilfe unserer Datenmodelle, mit denen wir das Volumen der Treibhausgasemissionen einzelner Unternehmen berechnen können.

Mehr über unsere Verantwortung für die Bekämpfung des Klimawandels erfahren Sie im entsprechenden Bereich unserer Climate Investing-Plattform.

1 Quelle: 2021 Robeco Global Climate Survey.

 

powered by €uro FundResearch