Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Unsere Stabilitas Fonds im Fokus Managerkommentar

Der Goldpreis gibt im September nach und zieht auch die Goldminenaktien mit nach unten. Die Minenaktien bewegen sich nach der langen Seitwärts/Abwärts-Bewegung der letzten Monate aus fundamentaler Sicht auf einem sehr guten Bewertungsniveau.

Grundsätzlich bleibt die Situation unverändert. Weltweit haben die Regierungen die Kontrolle über die Haushalte verloren und finanzieren ihre Verpflichtungen vorwiegend mit neu gedrucktem Geld der Zentralbanken. Dieses neu gedruckte Geld drängt in die Anlagemärkte, da Investitionen in die Realwirtschaft wegen der ideologisch motivierten Wirtschaftspolitik der Regierungen zunehmend uninteressant werden. 

Das langfristige Bild einer stabilen und breit angelegten Aufwärtsbewegung für die Edelmetallmärkte bleibt erhalten. Unser Goldpreisziel liegt weiterhin bei 2.300 bis 2.500 $/oz (vgl. Tagesbericht). Die Stabilitas Fonds geben im September parallel zu den Minenaktien nach und befinden sich damit auf einem interessanten Bewertungs- und Kaufniveau seit April 2020. 

Ausblick

Langfristig wird der Inflationsdruck im Weltwährungssystem durch die expansive Geldpolitik der Zentralbanken zunehmen, so dass Gold unter Absicherungsaspekten gegen den Verfall der Kaufkraft der Währungen in den nächsten Monaten weiter an Bedeutung gewinnen könnte. Dabei sollten die Aktienmärkte, die Immobilienmärkte und die Edelmetallmärkte durch die Liquidität angetrieben gleichzeitig ansteigen. Die in den Jahren 2017 und 2018 vernachlässigten Edelmetallaktien haben ihre fundamentalen Unterbewertungen in den Jahren 2019 und 2020 teilweise aufgeholt. Der Markt für Minenaktien verfügt für 2021 über weiteres Gewinnpotential, da die Bewertung der Minenaktien im aktuellen Umfeld von Niedrigzinsen, der hohen Profitabilität der Goldproduktion sowie der fehlenden Anlagealternativen immer noch günstig erscheint.

Monatsberichte der Stabilitas Fonds 

Der STABILITAS - PACIFIC GOLD+METALS gibt im September nach. Die Top-5 Positionen bleiben unverändert. Bei der Ländergewichtung bleibt der Anteil der australischen Werte bei 56 %, der kanadischen Werte bei 38 % und des Cashbestands bei 3 %. Die Goldwerte dominieren den Fonds mit einem Anteil von 84 % (83 %). Die Gewichtung der Silberaktien bleibt bei 9 %. Die Gewichtung der Basismetallwerte verringert sich von 5 auf 4 %.

Der STABILITAS - SILBER + WEISSMETALLE Fonds gibt im September nach. Die Top5 Positionen bleiben unverändert. Bei der Ländergewichtung dominieren die kanadischen Werte mit einem Anteil von 61 % (60 %). Der Anteil der australischen Werte erhöht sich von 11 auf 14 %. Die Quote der Platinwerte verharrt bei 4 %. Die Allokation der Goldwerte erhöht sich von 23 auf 26 %, während sich der Cashbestand sich von 7 auf 3 % verringert. Die Silberwerte haben mit 68 % (66 %) weiterhin den größten Anteil am Fondsvolumen.

Der STABILITAS - GOLD + RESOURCEN SPECIAL SITUATIONS gibt im September nach. Karora konnte Benz durch die bessere Kursentwicklung aus den Top-5 Positionen verdrängen. Bei der Ländergewichtung dominieren die australischen Werte mit einem Anteil von 82 % (86 %). Der Anteil der kanadischen Werte erhöht sich von 10 auf 11 % und der Cashbestand von 4 auf 7 %. Die Quote der Goldwerte erhöht sich von 54 auf 55 %. Die Gewichtung der Basismetallwerte erreicht 25 % (28 %). Der Anteil der Platinwerte bleibt bei 2 %. Der Anteil der Seltenen Erden verringert sich von 12 auf 11 %.

Die Kategorie Edelmetalle im Fokus

Sie suchen nach Fonds mit glänzender Performance? Unsere Fonds im Fokus der Kategorie „Edelmetall“ investieren in Anlagen wie Goldminen, Silber- oder Platinminen und erzielen ihre dauerhafte und nachhaltige Wertsteigerung mit Rohstoffunternehmen im Bereich Öl/Gas, Industriemetallen oder Seltenen Erden. Sie finden außerdem Fonds weiterer Kategorien, welche Edelmetall zu ihrem Hauptfokus beimischen.

Die Gesellschaft im Fokus

Das Kerninvestment der Stabilitas Fonds stellt der Edelmetallsektor dar. Die Auswahl der Aktien erfolgt nach klassischen Value-Kriterien. Mit aktivem Stock-Picking werden jeweils die besten Werte einer Kategorie aus fundamental unterbewerteten Minenaktien herausgefiltert. Da viele Titel ihr Potential nur langfristig entfalten können, ist ein Anlagehorizont von mindestens drei bis fünf Jahren empfehlenswert.

powered by
€uro FundResearch