Fundresearch
Fundresearch

Mit den Marktnews von Fundresearch erhalten Sie die aktuellsten Informationen am Fondsmarkt

Wertzuwachs der Hedgefonds ging 2018 stark zurück

Die Kapitalgewinne der Hedgefonds-Branche sind im vergangenen Jahr um fast ein Viertel gesunken. Bei den 20 größten Fonds lag der Rückgang sogar bei 40 Prozent.

Insgesamt konnten Hedgefonds für ihre Anleger im vergangenen Jahr knapp 140 Milliarden US$ verdienen. Im Vorjahr erzielten die Fondsmanager noch 181,5 Milliarden US$. Wie LCH Leveraged Capital Holdings, ein Fund of Funds aus London, in ihrer jährlichen Studie zu den Hedge Fonds berichtet, lag der Zuwachs unter den zehn größten Fonds am niedrigsten: Diese konnten den Wert nur um 11 Milliarden US$ steigern, nachdem es 2017 noch 26 Milliarden US$ waren.

Insgesamt verloren alle von LCH getrackten Hedgefonds im vergangenen Jahr 2,4 Prozent an Wert; zum Jahresende lag das verwaltete Vermögen nur noch bei 3,2 Billionen US$.

Vor allem das vierte Quartal 2018 erwies sich für die Investmentvehikel als besonders verlustreich: Laut Hedge Fund Research HFR entnahmen Anleger allein in diesen drei Monaten mehr als 22 Milliarden US$ aus den Fonds, im Gesamtjahr beliefen sich die Mittelabflüsse auf 34 Milliarden US$.

Laut LCH konnte Bridgewater Associates die größten Gewinne für seine Anleger einfahren: Acht Milliarden US$ waren es 2018, nach 300 Millionen im Vorjahr. Aktuell verwaltet Bridgewater-CEO Ray Dalio demnach ein Vermögen von mehr als 150 Milliarden US$.

Mihuzo-Eureka-Index
Mihuzo-Eureka-Index

Quelle: eurekahedge.com

Der Mihuzo-Eureka-Index versucht, Licht in den Dschungel der Hedgefonds zu bringen. Er basiert auf den Performance-Daten von 1639 Fonds und weist für das Gesamtjahr 2018 ein Minus von 4,22 % auf – er ist damit besser als der S&P 500, der im selben Zeitraum mehr als sechs Prozent verlor.

Die Zahlen zu Hedgefonds sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da die Produkte zum einen keine homogene Assetklasse bilden und teilweise höchst unterschiedliche Strategien verfolgen. Außerdem unterliegen sie je nach Herkunftsland und Firmensitz keiner einheitlichen Regulierung und sind nur teilweise (als alternative Investmentfonds) in Europa zum Vertrieb zugelassen.

powered by €uro FundResearch