B2B Services API Schnittstelle

API-Schnittstelle

  • Standardisierte Programmierschnittstelle
  • Einfach Anbindung an Partnersysteme
  • Aktuelle Daten 24/7 verfügbar

API-Schnittstelle

Die IT-Architektur der ebase ermöglicht es, auf unterschiedlichste Geschäftsmodelle und Anforderungen unserer B2B Partner (Banken, Versicherungen, Finanzvertriebe, FinTechs etc.) einzugehen. Hierfür ist nicht nur der Austausch von Daten sondern auch die nahtlose Integration von Geschäftsprozessen ein wichtiger Baustein. 

Für die synchrone Koppelung der Geschäftsprozesse, z. B. Depoteröffnung, Abruf des Depotbestandes oder Erteilung einer Order bietet ebase mit ihrer API (Application Programming Interface) eine offene Programmierschnittstelle, die von Partnern genutzt wird, ihre digitalen Anwendungen, Websites oder mobilen Apps 24x7 an die ebase Systeme für Depot- und Kontoverwaltung anzubinden. 

Ihre Möglichkeiten durch die ebase API

Mit der ebase API können Partner der ebase ihre eigenen Anwendungen eng mit der ebase vernetzen und damit Geschäftsprozesse optimieren und neue Services für die Kunden anbieten. In der ebase API stehen Ihnen zahlreiche Webservices zur Verfügung, wie zum Beispiel:

  • Digitale Depot- und Kontoeröffnung mit Video-Legitimation und e-Signatur
  • Realtime Bestandsabfrage des Depotwertes
  • Fondskäufe und -verkäufe mit e-Signatur
  • Überweisungen und Lastschriften  
  • Abfrage der Umsätze der letzten Tage
  • Digitale Feststellung der Geeignetheit für standardisierte Fonds-Vermögensverwaltungen
  • Abruf von archivierten Kunden-Dokumenten